Ergonomie beginnt im Kopf

Ideen für bewegungsaktives Sitzen in Office – Homeoffice

Die Muskulatur lebt von Bewegungsimpulsen

Mangelnde Bewegung ist das große Problem für die Muskulatur – und je mehr Stützfunktionen angeboten werden, desto schwächer wird sie. Das gilt vor allem auf Bürostühlen, die, obwohl in der Regel nach ergonomischen Grundlagen konzipiert, oft zu viel Wert auf die Abstützung des Körpers und weniger auf die Bewegungsförderung legen.

Bioswing 780IQ Leder

Die rund 650 Muskeln des Körpers sind aber von Natur aus auf Bewegung programmiert und brauchen wechselnde Anspannung und Entspannung.

Wird das von der Natur vorgesehene Bewegungsspektrum regelmäßig ignoriert und die Muskulatur insbesondere bei Bildschirmarbeit vermehrt dazu gezwungen, nur noch „starre Haltearbeit” (Isometrie) unter Anspannung zu verrichten, sind Verspannungen vorprogrammiert.

Bioswing erreicht mit 3D Sitze Werk tiefe Muskelgruppen

Um größeren Schäden vorzubeugen, melden sich im Laufe des Tages prophylaktisch die körpereigenen Schmerzrezeptoren (Nozizeptoren).

Rumpfmuskulatur bspw. im Lendenwirbelsäulenbereich wird dann um Muskelschmerzen (Hypoxemischen schmerzen) auszuweichen eine zusätzliche Bewegung (ergo Schonhaltung von Zwangshaltung) eingefordert.
Das alles passiert alles weitgehend unterbewusst und führt daher auch oft zu Rückenbeschwerden mit Chronischen Schmerzen im Bewegungsapparat der Wirbelsäule – Schulter – Kopf – Kiefer!

Wär es nicht besser das alles zu vermeiden!?

Spezieller Bürostuhl kann Abhilfe schaffen

Im Falle der permanent notwendigen Stabilisierung der Wirbelsäule greift die Steuermechanik auf eine Muskelgruppe zu, deren eigentliche Aufgabe nicht die Stabilisierung der Wirbelkörper ist.

Wenn diese Muskelgruppen deshalb dauerhaft unter Anspannung ist (z. B. bei Bildschirm- oder Bürotätigkeiten), werden Stoffwechselrestprodukte nicht mehr richtig ausgeschieden und das Gehirn sendet Warnmeldungen in Form von Schmerzen.

Bioswing 780IQ Leder

Wenn nun aber die vom Sitzenden ausgehende Bewegungsimpulse nicht gebremst, sondern reflektiert werden, entsteht eine in doppelter Hinsicht interessante Lösung:

  1. Die ständigen kleinen Bewegungen trainieren automatisch die Stabilisierungsmuskulatur der Wirbelsäule, die dadurch nachweislich kräftiger wird.

  2. Das Gehirn erhält auf Grund dieser regelmäßigen Bewegungen relevante Bewegungsdaten, welche die Verschaltung im Gehirn anregen und dadurch die Koordination der Muskelsteuerung optimieren können.

Sitzen wird zum Bewegungstraining
Bürostühle mit dem Bioswing-System folgen diesem Prinzip.
Eine unter der Sitzfläche integrierte Schwingmechanik entkoppelt und reflektiert die beim Sitzen entstehenden Mikroschwingungen präzise und sorgt so für ein kontinuierliches Bewegungsplus während der Arbeit.
Das System wirkt automatisch, körperzentrierend und bietet der Muskulatur Anspannung und Entspannung im Wechsel.
Damit wird Sitzen zum täglichen Bewegungstraining werden. Rückenschmerzen können so effektiv vorgebeugt werden. Außerdem soll das Sitzgefühl auf Bürostühlen mit dem Bioswing-System sehr angenehm sein.
Gemeinsam finden wir den richtigen Lösungsrhythmus.

Von Richard Hageleit

Hallo, mein Name ist Richard Hageleit Ich bin Inhaber und Geschäftsführer ErgoSitz Rückenzentrum Suisse Ergonomie & Physiotherapie Lösungen können bei bestehenden Rückenbeschwerden Abhilfe schaffen. Physiotherapie ist dabei meist die erste Wahl. Ergonomie Lösungen sind nachhaltig und festigen den Erfolg. Rückenbeschwerden zu behandeln ist das eine – das andere wie diese am besten wegbleiben und erst gar nicht auftauchen. Als erfahrender Dipl. Physiotherapeut im Rückenzentrum Konstanz biete ich für unterschiedliche Beschwerden passende Therapie und Produkt Lösungen. Gemeinsam finden wir den richtigen Lösung Rhythmus. Ihr Richard Hageleit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen